Hämatologische Sprechstunde

Durch differenzierte Diagnostik von Knochenmark und peripherem Blut in Kooperation mit spezialisierten Labors können durch mich rasch hämatologische Erkrankungen erkannt und bestimmt werden. Nicht jede Erkrankung muss akut behandelt werden, bei einigen genügt eine Beobachtung, also eine „watch and wait“-Strategie. Wie das weitere Procedere im jeweiligen Fall aussieht, werde ich leitliniengerecht eingehend mit dem betroffenen Patienten besprechen.
Es besteht zudem ein enger Austausch zu den Münchner Kliniken sowie niedergelassener Hämatoonkologen in der Region, falls eine intensivere Therapie nötig sein sollte.

Beispiele einer Patientenvorstellung: